top of page

Nach "Hör mal, wer da hämmert" und "Last Man Standing": Tim Allen's neue Sitcom

Tim Allen kehrt zu seinen Wurzeln zurück: „Shifting Gears“ heißt die neue Sitcom und bleibt dem Thema Schrauben und Werkeln treu. Tim Allen verkörpert darin Matt, einen störrischen, verwitweten Besitzer einer Oldtimer-Restaurierungswerkstatt. Als seine entfremdete Tochter mit ihren Kindern im Teenageralter zu ihm zieht und sich in seinem Haus breitmacht, beginnt für Matt "der eigentliche Wiederaufbau", heißt es in der offiziellen Serienbeschreibung.


Der Sender hat zunächst eine Pilotfolge bestellt, für die noch nach der weiteren Besetzung gesucht wird. Sollte das Ergebnis dem Sender gefallen, dürfte der Bestellung einer ersten Staffel nichts im Wege stehen.


Entwickelt wird die neue Sitcom von dem Autoren und Produzenten-Duo Mike Scully und Julie Thacker-Scully. Zuvor zeichneten sie gemeinsam für die Animationsserie „Duncanville“ verantwortlich, zudem hatte Mike Scully vier Staffeln lang die Kultserie „Die Simpsons“ mitentwickelt und auch den dazugehörigen ersten Kinofilm aus dem Jahr 2007 produziert. Bei weiteren Serienhits wie „Alle lieben Raymond“, „The Carmichael Show“ und „Parks and Recreation“ wirkte er als Autor und Produzent mit.


„Shifting Gears“ (so lautet bislang noch der Arbeitstitel der Serie) ist eine Produktion von 20th Television. Marty Adelstein, Becky Clements, Richard Baker und Rick Messina sind als weitere Produzenten an dem Format beteiligt.



60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bình luận


bottom of page